Carrosserie
Drücktechnik



Mit der Drücktechnik können viele Beulen oder Dellen repariert werden ohne den originalen Autolack anzutasten. Voraussetzung für eine erfolgreiche Reparatur mit der Drücktechnik ist:

  • Das Fahrzeug weist keinen Lackschaden auf
  • Die Zugänglichkeit von hinten an das Fahrzeugteil muss gewährleistet sein
  • Gut ausgebildete Mitarbeiter
  • Ein gutes Auge und Flair für Formen

Mit dem entsprechenden Kontrastlicht sowie professionellen Drückwerkzeug können jegliche Beulen und Dellen wieder in den originalen Zustand geformt werden.

Das Arbeitsspektrum für die Drücktechnik reicht von Parkschäden bis hin zum Hagelschaden. Wobei zu vermerken ist, dass bei grossen Hagelschäden die Drücktechnik mit der konventionellen Autolackierarbeit kombiniert wird.



Die Vorteile der Drücktechnik:

  • Keine Lackierarbeit von Nöten
  • Schont die Umwelt, dank lösemittelfreien Arbeitsweise
  • Das Fahrzeug bleibt im orignalen Zustand

Kommen Sie mit Ihrem Fahrzeug in unsere Werkstatt, wir beraten Sie gerne und informieren Sie gleich vor Ort über die Möglichkeiten der Drücktechnik.
 
Autospritzwerk Meyer AG | Fröschenweid 4 | 8404 Winterthur | Tel. 052 233 38 28 | Fax 052 232 11 60
  1. Unfallschäden
  2. Richtbank
  3. Rostbehandlung
  4. Drücktechnik
  5. Glasarbeiten
  6. Restaurationen


Video - Sara machts